AMC St.vith AMC - Termine Externe Links Kontakt Fahrerkartei
Unser Club
Motorsport
Themen
Lizenzen
Archiv
Moto Touring
Oldtimer
Zurück
Drucken
Motorsport Resultate 2009

Gute Platzierungen für den AMC St.Vith

RALLY

In der lütticher Rally-Meisterschaft belegt Markus MEYER mit Beifahrer Patrik HANSEN einen tollen 3 Platz in der Gesamtwertung mit einen Toyota Starlet 1300 ccm.

In der Division 3 - Klasse 8 sogar Platz 2. Wilfried DAHM mit Beifahrer Alain GIEBELS belegen den 4 Rang. 

In der Division 3 - Klasse 9 finden wir Günther LENGES (Beifahrer Johann KIRENS) auf Platz 4. 

In der Division 3 - Klasse 10 ist Karl-Heinz DAHM auf Rang 5, auf Rang 7 Edgar BRAND (Beifahrer Pascal Pfeiffer) und schließlich auf Platz 8 Nikolaus FELTEN (Beifahrerin Celine LECOQ). 

Bergrennen

Wegen zahlreicher Unfälle fehlt dieses Jahr Roland AMAOUZ im Gesamtklassement. Marianne STRICK belelt in ihrer Klasse Division 1 - Klasse 2 den Rang 2 (22. im Gesamtklassement der ASAF Meisterschaft)

Cross - Motorrad

Unser Newcomer Jimmy Piront hat sich dieses Jahr sehr tapfer geschlagen und erreicht folgente Endresultate:
Platz 1 - Luxemburger Meister 65 ccm
Platz 3 - Frührjahrsmeisterschaft Provinz Luxembourg
Platz 4 - Meisterschaft Provinz Luxembourg
Platz 8 - Championat de Wallonie 

In der AMPL -Meisterschaft Serie Senior MX1 belegt Ludwig REUTER den Platz 25 von 45.

Quad Meisterschaft VBM

Guido Schlabertz gelegt Platz 2 in der Quad A Serie.

AutoCross (Südwestdeutsche Autocross Meisterschaft)

Wilfried Dahm
Serientourenwagen bis 1600 ccm: 2. Platz

Irene Scheuren
Tourenwagen bis 1800 ccm: 3. Platz 
Lady Cup: 1. Platz 
Supercup: 5. Platz

Linda Probst
Lady Cup: 2. Platz 
Supercup: 1. Platz

Resultats AMC
(PDF-Format)

 

Sportbericht unseres Präsidenten.

 

Sportbilanz 2009

Herzlichen Glückwunsch an alle Fahrer, die die Farben des AMC 2009 in all den Serien, wo sie unterwegs waren, vertreten haben.

Wenn man alle Leistungen und Ergebnisse an dieser Stelle aufführen würde, wäre das ein abendfüllendes Programm. Fassen wir also zusammen. Und bitte nicht böse sein, wenn womöglich nicht alle genannt werden oder wenn irgendeiner vergessen wird. Da steckt keine Absicht hinter.

Meister

Ranghöchter Fahrer 2009 war Thierry Neuville: Titelgewinn in der Citroën Racing Trophy Belux mit Copilot Achim Maraite, dritter Platz bei der Wahl zum Fahrer des Jahres in Belgien, Teilnahme an der Weltmeisterschafts-Rallye in Spanien, Erfolge bei weiteren Rallyes im In- und Ausland. 2010 wird er die Junior-Rallye-Weltmeisterschaft für Citroën bestreiten. Thierry Neuville gehört weiterhin dem RACB National Team an.

Wir haben auch einen luxemburgischen Meister in unseren Reihen: Motocross-Pilot Jimmy Piront (MCC Recht), zehn Jahre jung, gewann in Luxemburg die Nachwuchsklasse 65 ccm. Die AMPL-Meisterschaften beendete er als 3. und 4., die Walloniemeisterschaft als 7. Er soll, so hat ein Reporter geschrieben, in einer Saison quasi um die Erde gefahren sein.

Bleiben wir bei zwei (in diesem Fall aber 4) Rädern: In der Motocross-Meisterschaft des Verbandes VBM wurde Guido Schlabertz Vize-Meister (Kategorie Quad).

In der Rallyemeisterschaft der Provinz Lüttich (CSAPL) kam Markus Meyer (TRC) mit Copilot Patrick Hansen dank einer beständigen Saison auf einen großartigen dritten Gesamtplatz in einem Auto mit nur 1,3 Liter Hubraum, einem Toyota Starlet. Er wurde außerdem Sieger in seiner Klasse (8). Patrick Hansen platzierte sich in der CSAPL-Wertung als zweitbester Rallyebeifahrer.

Die weiteren Platzierungen in der Lütticher Provinz-Rallyemeisterschaft: Klasse 3-8: Wilfried Dahm/Alain Giebels 4.; Klasse 3-9: Günther Lenges-Johann Kirens: 4.; Klasse 3-10: Karl-Heinz Dahm/Roland Zinnen: 5. ; Edgar Brand-Pascal Peiffer: 7., Klaus Felten-Céline Lecoq: 8. Klasse 3-11: Sascha Hilgers-Michael Jenniges: 6;

Ebenfalls klassiert in der CSAPL-Bilanz 2009 sind vom AMC St.Vith bei den Copiloten Danny Müller und Guy Thiry.

Bergrennen:

Werner Heindrichs, der seit Jahren national und international im Bergrennsport unterwegs ist, hat aufgrund eines Crashs ein schwieriges Jahr hinter sich, feierte aber zum Schluss der Saison Comeback, u.a. mit einem hervorragenden Leistung in Tros Marets, wo er im Opel Corsa bei den Tourenwagen 5. wurde und seine Klasse gewann.

Wegen zahlreicher Probleme in der Saison 2009 fehlt auch Roland Amaouz im Klassement der Provinzmeisterschaft. Dafür schlug sich unsere Dame, Marianne Strick, sehr wacker: Sie platzierte sich bestens sowohl in der Wallonie-Meisterschaft/ASAF (2. der Klasse 1-2) als auch in der Lütticher Meisterschaft/CSAPL, wo sie erfolgreichste Dame war und 2. der Klasse 1-2 wurde.

Autocross:

>Ostbelgier räumten mächtig ab<, stand in der Zeitung zu lesen über die Jahresbilanz 2009 der Teams Red Devils und Bullspeed in der Südwestdeutschen Meisterschaft im Autocross. Ich gebe hier die besten Ergebnisse der AMC-Fahrer und AMC-Fahrerinnen weiter, so wie sie mir von Frederic übermittelt wurden: Wilfried Dahm: 2. bei den Serientourenwagen bis 1600; Irene Scheuren: 3. Platz bei den Tourenwagen bis 1800, 1. im Lady Cup, 5. im Supercup; Linda Probst: 2. im Lady Cup, 1. im Supercup.

Supermoto

Eine komplette Saison in der belgischen Supermoto-Meisterschaft fuhren 2009 Mathias und Florian Heyen vom HFM Racing Team: Mathias, erstmals dabei, belegte in der Kategorie Quad 450 Platz 7, Florian, der seine dritte Saison bestritt, bei den Junioren Open Rang 31. Beide haben 2010 große Pläne, wie in der Zeitung zu lesen stand.

Motocross:

In der Motocross-Meisterschaft AMPL war der AMC nicht nur durch Jimmy Piront, sondern auch durch Oswald Piront (Sohn und Vater), Didier Reuter und Ludwig Reuter (ebenfalls Sohn und Vater) vertreten. Didier wurde 26. bei den Junioren MX2, Ludwig wurde 25. bei den Senioren MX1.

Weitere Meldungen aus dem Ausland:

David Kohnen, 2008 noch erfolgreich im deutschen Suzuki-Cup unterwegs, feierte 2009 ein Comeback im Suzuki Swift Sport. Mit Guy Thiry wurde er bei der Rallye Saar-Ost 16. und gewann die Klasse. Bei der Rallye du Condroz belegte das Team David Kohnen-Martine Victor Rang 75 und gewann die Klasse.

Sicherlich erwähnenswert ist auch die Eifel-Rallye in Daun, ein Lauf zur deutschen Meisterschaft. Bruno Thiry wurde zusammen mit Nicolas Gilsoul hervorragender 3. im Citroën C2R2 Max. Die beste Leistung vollbrachten aber Rainer Hermann und Gabriel Hüweler, die mit ihrem Opel Ascona – mit Kopf, aber leider ohne Rennhelm - zum Start fuhren. So schnell war wohl noch nie eine Rallye für sie beendet. Francois Lucas (Lieler)-Frederic Paquet schieden im Mitsubishi Lancer nach einem Unfall aus, genau wie Steve Fernandez und Martine Victor in einem Suzuki Swift.

Rainer Hermann und Gabriel Hüweler revanchierten sich bei der Youngtimer-Rallye Köln-Ahrweiler, wo sie zum zweiten Mal in Folge Zweite wurden. Helmuth Krings-Frederic André im Toyota Corolla und Rallye-Rückkehrer Guido Eichten-Pascal Theis im Mitsubishi Colt mussten wegen technischer Probleme aufgeben.

Bei der Rallye Oberehe war der halbe AMC St.Vith in Hillesheim am Start. 4. Neuville-Maraite, 10. Rainer Hermann-Michael Küches, 15. Dahm-Zinnen, 23. und Klassensieg Markus Meyer-Céline Lecoq, 65. Jenniges-Jenniges. Schalt- und Getriebe probleme warfen Krings-André und Hermann-Müller zurück, ein geplatzter Kühlschlauch beendete das Rennen von Sascha Hilgers-Tatjana Victor.

Bei der ADAC Löwenrallye in Birkenfeld wurden Rainer Hermann-Gabriel Hüweler 3. und gewannen ihre Klasse, Reiner Feltes/Jean-Pierre Müller im Ford Escort 16. (4. in der Klasse).

Hermann-Hüweler wurden zudem 5. und zweitbeste Youngtimer bei der ADAC Rallye Kempenich am Nürburgring, Krings-André 39. und Klassensieger.

Weiter geht es mit der Rallye Blankenheim: Markus Meyer-Patrick Hansen wurden 18. und 2. der Klasse, Krings-André 23. und Klassensieger, Peter Jenniges-Jürgen Dohm 42. und Sascha Hilgers-Michael Jenniges 45. Die letztgenannten starteten auch bei der Rallye Losheim am See.

Auch waren die Oldtimer-Teams bei den verschiedenen Historic-Rallyes unterwegs.

Summa summarum kam der AMC St.Vith 2009 auf eindrucksvolle 258 Rallye- und Rennteilnahmen. Und der clubinterne Challenge kam 32 Fahrerinnen und Fahrern zugute

Herbert SIMON,

Generalversammlung Freitag, 15.01.2010, Wiesenbach





 

Impressum - Datenschutz - Copyright 2008- Kgl. Auto-Moto-Club Sankt Vith