AMC St.vith AMC - Termine Externe Links Kontakt Fahrerkartei
Unser Club
Motorsport
Themen
Lizenzen
Archiv
Moto Touring
Oldtimer
Zurück
Drucken
Motorsport Resultat 2010
Der AMC glänzte dieses Jahr in der CSAPL Bergrennen Meisterschaft

Bilanz der Saison 2010 - AMC St.Vith
Motorsport ist längst nicht nur Männersache : Das zeigt sich auch beim AMC St.Vith, der - gemeinsam mit seinen Partnerclubs Red Devils, TRC, MCC Recht und Bullspeed - auf ein reichhaltiges Sportjahr 2010 zurückblickt.

So errang AMC-Lizenzfahrerin Irene Scheuren im Mitsubishi Colt 1,8 den Meistertitel im Lady Cup der südwestdeutschen Autocross-Meisterschaft, wo sie zudem in der Wertung der Tourenwagen bis 1800 ccm Vierte wurde.

Zur Spitze im belgischen Motorsport zählt mittlerweile Thierry Neuville. Er klassierte sich 2010 bei der Fahrerwahl des RACB als Zweitbester hinter Freddy Loix, wurde Sportler des Jahres der Stadtgemeinde St.Vith und wurde zudem bei der Sportlerehrung der DG für seine Leistungen in der vergangenen Saison gekürt: Sieg beim Lauf der Junior-Rallye-WM in Bulgarien (Citroen), dritter Platz bei der IRC-Rallye in Ypern (Peugeot), zweite Plätze in der Landesmeisterschaft (East Belgian Rally und Rallye du Condroz). Das IRC-Jahr 2011 begann leider mit einem früheren Ausfall bei der Rallye Monte Carlo.

Ebenfalls vom RACB geehrt wurden Roland Amaouz (Gruppen- und Klassensieger in der nationalen Bergrennmeisterschaft) und Achim Maraite (drittbester Copilot im RACB-Rallye Kriterium).

Die AMC-Rallye-und Rallyesprintfahrer waren fleißig unterwegs in den regionalen Provinzmeisterschaften (ASAF und CSAPL), wie die Auflistung im entsprechenden Challenge zeigt (Karl-Heinz Dahm, Günther Lenges, Pascal Pfeiffer, Kevin Hommes, Marco Hommes, Sascha Hilgers, Jean-Pierre Müller, Danny Müller, Patrick Hansen, Sebastian Hansen, Edgar Brand,  Markus Meyer, Celine Lecoq, Peter Jenniges, Michael Jenniges, Johann Kirens,  Wilfried Dahm, Jerome Heinen, Mike Moutschen, Achim Maraite, Guy Thiry). Sie brachten es zu Spitzenplatzierungen, doch nur wenige fuhren konstant auf Meisterschaft.

Immerhin gab es mehrere Pokale zum Saisonabschluss: Roland Amaouz und Marianne Strick (Klassensiege in den Bergrennmeisterschaften ASAF und CSAPL), Frederic Stoffels (Titel bei den Copiloten in der CSAPL-Rallyesprintmeisterschaft).

Die Teilnahme an der East Belgian Rally (EBR) in der heimischen Eifel war für alle AMC-Fahrer natürlich Pflicht. Thierry Neuville (Peugeot, 2.), Bruno Thiry (Sieger der Citroen Racing Trophy), Günther Lenges (Opel, 26.) und Markus Meyer (Renault, 31.) konnten sich entsprechend platzieren. Für andere lief es weniger gut. Im RACB-Rallyekriterium bei der EBR überraschten Stephan Hermann-Achim Maraite (Fiat) mit Rang 2. Ebenfalls ins Ziel kamen Rainer Feltes (Ford, 8.), Jerome Heinen (BMW, 9.), Sascha Hilgers (Renault, 13.) und Patrick Hansen (Peugeot, 20.).

Bei der Polizeirallye in St.Vith wurde Reiner Feltes (Ford) 14., Rainer Hermann (Opel Ascona) musste wegen eines Motorschadens passen. Die Motorradfahrer Ewald Klontz (Suzuki), Patrick Kohnenmergen (Suzuki) und Klaus Scheuren (Aprilia) wurden 13., 20. und 25.

Sehr gut vertreten war der AMC St.Vith auch international bei den regionalen und überregionalen Rallyes in Deutschland und Luxemburg (Hillesheim, Blankenheim, Hüpperdingen, Lausdorn usw.). Zu den Saisonhöhepunkten zählte erneut die Youngtimer-Rallye Köln-Ahrweiler, wo Rainer Hermann-Gabriel Hüweler (Opel Ascona) und Helmut Krings-Frederic André (Toyota Corolla) aber frühzeitig ausfielen. Bei den Legend Boucles de Spa 2010 (Sieger Bruno Thiry, Audi Quattro) wurden Thierry Neuville-Raymond Braquet (Ford Escort) 6., Markus Meyer-Achim Maraite (Toyota Corolla) kamen nicht ins Ziel.

Zu den bemerkenswerten Leistungen im internationalen Motorsport zählt ferner das Abschneiden von Bergrennfahrer Werner Heindrichs (Opel Corsa) im  Berg Cup: 12. insgesamt, Klassensieger, bester Rookie. Olivier Schwall-Tobias Clohse (Honda Civic) erlebten bei ihrer Premiere-Teilnahme am Rundstrecken-Challenge am Nürburgring  Höhen und Tiefen. Das Betätigungsfeld von Michael Maraite war der Rallyecross (regionale Provinzmeisterschaft VAS).  Im Challenge der Historic Rallyes platzierten sich Elmar Hoffmann, Guido Hoffmann und Annette Seffer.

Ständig auf Achse waren die Motocross-Fahrer: Jimmy Piront belegte in der regionalen AMPL-Meisterschaft Platz 7. in der Nachwuchsklasse 85 B, war aber auch international (Luxemburg, Deutschland) aktiv, genau wie Ludwig Reuter (AMPL, MX1: 39, DAMV/D, Veteranen: 2.), derweil Didier Reuter (AMPL, MX2: 37.) 2010 kürzer trat.  
 








 

Impressum - Datenschutz - Copyright 2008- Kgl. Auto-Moto-Club Sankt Vith